US-Investor Lone Star soll Balkan-Immobilien der Heta kaufen

10. Juni 2016, 10:31
posten

Laut "Kurier" übernimmt der Fonds die Centrice Real Estate, zu der dutzende Einkaufszentren in mehreren Ländern gehören

Wien – Der US-Finanzinvestor Lone Star kauft einem Zeitungsbericht zufolge die Balkan-Immobilien-Tochter der österreichischen Krisenbank Heta. Das Fondsunternehmen bezahle an die 350 Millionen Euro, schreibt die Tageszeitung "Kurier" in ihrer Freitagausgabe unter Berufung auf mehrere Insider. Ein Heta-Sprecher wollte den Bericht nicht kommentieren.

Laut "Kurier" soll der Verkauf spätestens Ende Juni abgeschlossen sein. Die Heta-Immobilien-Tochter Centrice Real Estate besitze 31 Einkaufszentren und Bürogebäude mit einer Gesamt-Nutzfläche von 339.000 Quadratmetern. Davon seien 23 Standorte in Slowenien, fünf in Kroatien sowie je einer in Serbien, Bosnien und Mazedonien. (Reuters, 10.6.2016)

Share if you care.