E3 2016: Alle Infos, Gerüchte und Termine zum spannendsten Gaming-Event des Jahres

10. Juni 2016, 12:20
28 Postings

Die erwarteten Games, neuen Konsolen und Live-Streams im Überblick

Vom 14. bis 16. Juni findet heuer die jährliche Branchenmesse E3 statt. Bereits zwei Tage vorher gehen die ersten Pressekonferenzen der Hersteller los. Mit Spannung erwartet werden heuer neben den großen Blockbuster- und Indie-Game-Vorstellungen besonders die neuen Konsolen von Sony und Microsoft. Beide Konzerne sollen Berichten zufolge an stärkeren Modellen der PlayStation 4 bzw. Xbox One arbeiten. Nintendo lässt heuer hingegen etwas aus. Anstelle der Wii U-Nachfolgerin "NX" fokussiert man sich heuer ganz auf das neue "The Legend of Zelda". Virtual Reality wird ebenso ein Schwerpunkt sein.

Alle Infos, Termine und Live-Streams zu den wichtigsten Games und Pressekonferenzen finden Sie im folgenden Überblick. Der GameStandard wird wie jedes Jahr ausführlich über die E3 berichten. Die Livestreams zur E3 werden Sie hier finden. (Keine Sorge, das Ressort wird sich über die Tage noch füllen.)

Electronic Arts – Sonntag, 12. Juni, 22:00 Uhr

EA hat heuer seine Pressekonferenz vorverlegt und sich etwas von der E3 abgesondert. Im Fokus dürften die Vorstellungen des Erster-Weltkrieg-Shooters "Battlefield 1" sowie des Mech-Shooters "Titanfall 2" und des Scifi-Rollenspiels "Mass Effect: Andromeda". Das Fußballspiel "Fifa 17" wird, wie berichtet, mit einer generalüberholten Technik aufwarten. Für etwas mehr Überraschung sorgen könnte man mit der Ankündigung von Viscerals "Star Wars"-Abenteuer, das unter der Leitung der "Uncharted"-Miterfinderin Amin Hennig entwickelt wird. "Battlefront 2" sowie ein neues "Need for Speed" schweben ebenfalls im Raum.

Bethesda – Montag, 13. Juni, 4:00 Uhr

In den Morgenstunden enthüllt Bethesda dann sein kommendes Blockbuster-Line-up. Wie zuvor durchgesickert werden neben dem Steam-Punk-Stealth-Action-Game "Dishonored 2" ein Remaster des Rollenspiels "The Elder Scrolls 5: Skyrim", die Auferstehung des Shooters "Prey 2", die Fortsetzung zum Horrorspiel "The Evil Within" und des Nazi-Shooters "Wolfenstein: The New Order" erwartet. Der eine oder andere Fan wird aber wohl bis zum Schluss auf "The Elder Scrolls 6" hoffen.

Xbox – Montag, 13. Juni, 18:30 Uhr

Den Abend eröffnet Microsoft. Alle Augen werden auf die zukünftige Gaming-Strategie des IT-Riesen gerichtet sein. So soll der Konzern an einem Plan tüftlen, der langfristig Xbox und Windows zu einer systemumspannenden Spiele-Plattform zusammenführt. Frische Hardware wird es voraussichtlich einerseits mit einer schlankeren Xbox One geben, die dann hoffentlich endlich diesen Netzteilziegelstein integriert und nicht mehr so groß ist, wie eine PS4 und Wii U zusammen. Überdies könnte Microsoft einen Ausblick auf die nächste Konsole geben: Für 2017 wird eine viermal stärkere Version der Xbox One erwartet, die auch noch kompatibel mit der Virtual-Reality-Brille Oculus Rift ist. Eine Partnerschaft, die beide Hersteller gebrauchen könnten.

Bei den Spielen lockt Microsoft voraussichtlich mit dem Shooter "Gears of War 4", den Zombie-Metzeleien "Dead Rising 4" und "State of Decay 2", dem Strategiespiel "Halo Wars 2", dem Rennspiel "Forza Horizon 3", Rares Piratenspiel "Sea of Thieves" und dem bislang erst wenig bekannten Abenteuer "Recore".

PC Gaming Show – Montag, 13. Juni, 20:30 Uhr

Dank des Chipherstellers AMD und des Magazins PC Gamer wird es heuer zum zweiten Mal in Folge eine dedizierte PC-Spiele-Konferenz geben. Letztes Jahr ließ die Show die Besucher allerdings ziemlich gelangweilt zurück. Dieses Jahr sollen Bohemia Interactive, Relic und Wildcard für News sorgen. Eine Grafkleistungsschau der neuen AMD-Produkte und vielleicht ein paar VR-Experimente wären auch nicht verkehrt.

Ubisoft – Montag, 13. Juni, 22:00 Uhr

Mit der Open-World-Dystopie "Watch Dogs 2" ist der Headliner klar, erwartet werden erste echte Spielszenen mit, aber besser ohne, Downgrade-Potenzial. Schwamm drüber. Ritterspiele gibt es wohl mit "For Honor" und einen Drogenkartellkrieg mit "Ghost Recon Wildlands". Wie jedes Jahr drücken Fans die Daumen, dass endlich "Beyond Good & Evil 2" enthüllt wird. Und obwohl "Assassin's Creed" heuer aussetzt, darf man sich trotzdem einen Blick auf das 2017 erscheinende Kapitel, das in Ägypten spielen soll. Für gewöhnlich hebt sich Ubisoft überdies immer noch die Vorstellung einer komplett neuen IP auf.

PlayStation – Dienstag, 14. Juni, 3:00 Uhr

Das größte Feuerwerk an neuen Blockbustern, die dann erst Jahre später auf den Markt kommen, könnte heuer wieder Sony zünden. Dabei gibt es heuer jedoch auch ein paar Fixsterne wie das Maschinen-Dinosaurier-Epos "Horizon: Zero Dawn" und offenbar wirklich endlich das Abenteuer "The Last Guardian", Media Molecules Fantasiebaukasten "Dream" sowie das auf E-Sport fokussierte Rennspiel "Gran Turismo Sport" und Quantic Dreams nächstes Story-Adventure "Detroid". Die Zeichen stehen ebenso gut für das Metzelspiel "God of War 4" und mit ein wenig Glück gibt Naughty Dog zumindest kleine Einblicke in "The Last of Us 2" oder woran auch immer das Studio gerade arbeitet.

Mit dem Marktstart im Oktober werden PlayStation VR und Virtual-Reality-Spiele eine zentrale Rolle spielen. Und genau hier knüpft die mittlerweile offiziell bestätigte und stärkere PlayStation 4 Neo an, die PS4-Games mit hübscherer Grafik ausgeben können soll. Auf der E3 soll sie aber noch nicht enthüllt werden.

Nintendo – Dienstag, 14. Juni, 17:00 Uhr

Nintendo wird 2016 wieder keine Pressekonferenz abhalten, dafür zeigt man im Zuge eines Livestreams frische Spiele für den 3DS, mobile Geräte und die Wii U. Hier werden alle Augen auf das neue "The Legend of Zelda" gerichtet sein, das 2017 sowohl für Wii U als auch die nächste Konsole NX erscheinen soll. Letztere wird allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt der Öffentlichkeit präsentiert.

Und der Rest?

Viele der größten Neuankündigungen von Activision, Take-Two, Square Enix und anderen Big-Playern werden vermutlich wieder im Rahmen von Sonys und Microsofts Pressekonferenzen stattfinden. Vorführungen zu "Call of Duty: Infinite Warfare" und "Final Fantasy 15" dürften fix sein. Die Gebete für eine Enthüllung Rockstars Wild-West-Epos "Red Dead Redemption 2" müssen noch erhört werden.

Bis dahin sagen Sie uns, auf welche Spiele Sie sich besonders freuen und auf welche Neuvorstellungen Sie hoffen. Der GameStandard wird trotz Euro 2016-Wahnsinn wieder schlaflos über alles berichten und bitte gleich im Vorfeld um Nachsicht bei gereizten Antworten auf Korrekturanmerkungen im Forum. (Zsolt Wilhelm, 10.6.2016)

  • Auf welche Games freuen Sie sich am meisten?
    foto: ap

    Auf welche Games freuen Sie sich am meisten?

Share if you care.