"Destiny: Rise of Iron" enthüllt: Neue Welt, neue Waffen, neuer Raid

10. Juni 2016, 09:19
35 Postings

Dritte Erweiterung lässt Spieler gegen den Eisernen Lord antreten

Bungie und Activision haben die dritte große Erweiterung zum Scifi-Shooter "Destiny" angekündigt. "Rise of Iron" (i.D.: "Das Erwachen der Eisernen Lords") führt Spieler zurück zu den Anfängen ihrer Reise lässt sie an der Seite eines der tapfersten Helden des Spiels gegen einen alten Feind aus der Vergangenheit antreten, heißt es in der Beschreibung.

"Destiny: Rise of Iron" erscheint am 20. September und wird für PlayStation 4 und Xbox One erhältlich sein. Die Konsolen PS3 und X360 werden erstmals in der Serie ausgelassen.

destinygame
Video: Trailer zu "Destiny: Rise of Iron"

Viele neue Inhalte

Spieler werden gefordert, die Armee des Eisernen Lords aufzuhalten. Die Kämpfe werden unter anderem auf einem neuen Schauplatz auf der Erde namens "Die verseuchten Lande" stattfinden. Daneben warten ein neuer Sechs-Spieler-Raid, ein neuer Treffpunkt namens "Felwinter Peak" mit Blick auf die Verseuchten Lande, ein neuer kooperativer Drei-Spieler-Strike, mehr Quests, Waffen, Ausrüstung, kompetitive Mehrspieler-Modi und Karten, eine Licht-Level-Anhebung und eine neue mutierte Untergruppe der Gefallenen auf die Spieler.

Wie Bungie bestätigte, können alle Spieler von "Rise of Iron" eine neue Version der populären Waffe Gjallarhorn erlangen. Vorbesteller machen es sich etwas leichter und können sich eine limitierte silber-schwarze Eisen-Gjallarhorn sichern. Alle anderen müssen die Quests absolvieren und können dafür abschätzig über die faulen Vorbesteller sprechen.

destinygame
Video: Die silber-schwarze Eisen-Gjallarhorn.

Exklusiv-Deal

Auch für das dritte Addon hat Sony einen Deal mit Activision, wonach bei Veröffentlichung des Spiels PlayStation-Spieler Zugang zu einer Sammlung an zeitexklusiven Inhalten erhalten. Nähere Details zu den Inhalten und der Exklusivitätsdauer werden aber erst später bekanntgegeben. Mit etwas mehr Gedukd bekommen Xbox-Spieler letztendlich jedoch ebenfalls sämtliche Neuerungen zu Gesicht.

Activision gab unterdessen auch noch bekannt, dass mittlerweile mehr als 30 Millionen registrierte Spieler im "Destiny"-Universum unterwegs sind. (zw, 10.6.2016)

  • Artikelbild
    bild: destiny: rise of iron
  • Artikelbild
    bild: destiny: rise of iron
Share if you care.