Ferienbetreuung für Flüchtlingskinder in Waidhofen gesichert

9. Juni 2016, 17:34
295 Postings

Erfolgreiche Spendenaktion von zahlreichen Unterstützern

Waidhofen an der Thaya / Wien – Die 20 Flüchtlingskinder in der Gemeinde Waidhofen an der Thaya in Niederösterreich können nun wohl doch an der Ferienbetreuung teilnehmen. Die Finanzierung ist mithilfe einer Spendenaktion der Volkshilfe gesichert. Bürgermeister Robert Altschach (ÖVP) wollte die Kinder wegen des "bereits ausgeschöpften Budgets" davon ausschließen, DER STANDARD berichtete. Unterstützung bekam er von FPÖ-Vizebürgermeister Gottfried Waldhäusl.

24 Prominente wendeten sich daraufhin in einem offenen Brief an die Gemeindevertreter und wiesen auf den Spendenaufruf hin. Unter anderen schrieben Regisseur David Schalko, Kolumnistin Polly Adler, Schauspieler Robert Palfrader und Sängerin Marika Lichtner: "Wir möchten diese Situation gemeinsam mit Ihnen lösen, da wir es nicht nur sehr schade, sondern sogar problematisch fänden, wenn Flüchtlingskindern dieses Erlebnis verwehrt wird. Diese Kinder sollen Deutsch lernen und sich in unseren Kulturkreis integrieren." Das sei ja auch eine traditionelle Forderung von ÖVP und FPÖ, betonten die Autoren.

Sie alle hätten zudem die Erfahrung gemacht, dass es in jenen Gemeinden die geringsten Probleme mit der Integration von Flüchtlingen gebe, wo persönliche Begegnungen ermöglicht werden, hieß es weiter im Brief. Ansonsten können sich Vorurteile bilden und die Angst steigen. (july, 9.6.2016)

Share if you care.