Verschärfung: Handyverbot am Steuer in Kraft

9. Juni 2016, 16:33
196 Postings

Schreiben und Lesen von SMS und E-Mails während der Fahrt ist nun verboten

Die Ausweitung des Handyverbots am Steuer, mit der auch das Internetsurfen und das Schreiben und Lesen von SMS und E-Mails während der Fahrt verboten werden, ist am Donnerstag in Kraft getreten. Weiterhin erlaubt ist das Telefonieren mit einer Freisprecheinrichtung. Zudem darf das Handy als Navigationssystem verwendet werden, wenn es im Wageninnern befestigt ist

50 Euro Strafe

Mit der Neuregelung des Kraftfahrgesetzes reagiert das Verkehrsministerium laut einer Aussendung "auf die hohe Anzahl an Verkehrsunfällen durch die Folgen von Unachtsamkeit und Ablenkung. Knapp ein Drittel aller im Straßenverkehr getöteten Personen kam im vergangenen Jahr durch diese Unfallursache ums Leben." Wer gegen die Bestimmungen zur Handynutzung verstößt, wird mit einem Organmandat in Höhe von 50 Euro bestraft. (red, 9.6.2016)

  • Artikelbild
    foto: apa
Share if you care.