Hilferuf per SMS erfolglos: Brite in Vietnam tödlich verunglückt

9. Juni 2016, 14:07
4 Postings

Rettungsteams konnten den 22-jährigen Touristen nicht rechtzeitig aufspüren

Wien – Ein britischer Tourist ist in Vietnam verunglückt und gestorben, obwohl er noch einen Hilferuf per SMS an seine Freundin abschicken konnte. Die Suchmannschaften konnten den 22-Jährigen jedoch nicht mehr rechtzeitig aufspüren. Seine Leiche wurde jetzt in einer Schlucht am Fanispan, dem höchsten Gipfel des asiatischen Landes gefunden, wie ein Sprecher des Distrikts am Donnerstag mitteilte.

Der Brite hatte seinen Notruf am Samstag abgesetzt. Er sei verletzt und benötige Hilfe, schrieb er seiner Freundin. Mehr als 200 Menschen beteiligten sich an der Suche. (APA, 9.6.2016)

Share if you care.