Das Kind ins Büro mitnehmen?

10. Juni 2016, 06:00
137 Postings

Berufstätige mit Kindern haben es nicht immer leicht, für sie Betreuung zu finden. Was, wenn man den Nachwuchs einfach mit ins Büro nimmt?

Das erste Gemeinschaftsbüro mit Kinderbetreuung hat unlängst in Wien-Margareten eröffnet. In einem Co-Working-Space arbeiten Eltern Seite an Seite. Kleinkinder werden von einer ausgebildeten Pädagogin betreut, die Nachfrage ist groß. In anderen Ländern gibt es ähnliche Projekte schon länger. Das zeigt, wie stark der Wunsch nach einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist.

Tatsächlich haben es Berufstätige mit Kind nicht immer leicht – es gibt Situationen, in denen die Betreuung ausfällt: etwa wenn der Kindergarten geschlossen ist, die Großeltern auf Urlaub und der Babysitter krank. Während einige Kinderbetreuung im Betrieb haben, muss bei anderen das Kind eben für ein paar Stunden mit ins Büro. Rechtlich ist das erlaubt, sofern der Chef nichts dagegen hat, sagt Arbeitsrechtsexperte Stephan Nitzl.

Wie handhaben Sie es?

Wir wollen Ihre Erfahrungen hören: Nehmen Sie manchmal ihr Kind mit zur Arbeit? Wenn ja: Wie beschäftigen Sie es dort? Oder haben Sie möglicherweise Kollegen oder Kolleginnen, die mit Ihrem Nachwuchs auftauchen? Und wie funktioniert das? (lib, 10.6.2016)

  • Wie beschäftigt man Kinder im Büro?
    foto: istock

    Wie beschäftigt man Kinder im Büro?

Share if you care.