Schäfer eingenickt: Tiere zogen nachts blökend durch Huesca

9. Juni 2016, 13:37
15 Postings

Etwa 1.000 Tiere machten spanische Stadt unsicher – Bewohner alarmierten um 4 Uhr früh die Polizei

Madrid – Weil ihr Schäfer eingeschlafen war, sind hunderte Schafe mitten in der Nacht durch eine spanische Stadt gelaufen. Die Polizei wurde nach eigenen Angaben gegen 4.00 Uhr von Bewohnern alarmiert, weil die etwa 1.000 Tiere blökend durch die Straßen von Huesca zogen.

"Der Schäfer war eingeschlafen und hatte nicht mitbekommen, dass die Schafe ausgebrochen waren", sagte ein Sprecher der Polizei, die Aufnahmen von dem nächtlichen Streifzug der Tiere im Internet veröffentlichte. Zwei Streifenwagen mit fünf Beamten sowie der Schäfer, der schnell geweckt worden war, trieben die Schafe in der 53.000-Einwohner-Stadt im Nordosten Spaniens letztlich wieder zusammen. (APA, 9.6.2016)

Share if you care.