Erste Passagierdrohne darf öffentliche Testflüge drehen

9. Juni 2016, 10:29
147 Postings

US-Bundesstaat Nevada erteilt Genehmigung – Ehang 184 kann autonom bis zu 23 Minuten lang fliegen

Als die chinesische Firma Ehang Anfang des Jahres eine Passagierdrohne präsentierte, wähnte sich so mancher Beobachter noch als Opfer eines aufwändig gestalteten Scherzes. Doch weit gefehlt – die Ehang 184 soll nämlich schon bald in die die freie Wildbahn entlassen werden.

Testlauf

Ehang hat die offizielle Erlaubnis erhalten, seine Passagierdrohne im US-Bundesstaat Nevada zu testen. Zuvor hatte das Unternehmen mit dem Nevada Institute for Autonomous Systems (NIAS) zusammengearbeitet, um die nötigen behördlichen Auflagen zu erfüllen. Die Kooperation mit dem NIAS soll auch im weiteren Testverlauf aufrecht erhalten bleiben, um schlussendlich einen sicheren Flug garantieren zu können, berichtet der Guardian.

Eckdaten

Bei der Ehang 184 handelt es sich um einen autonom fliegenden Quadcopter (acht Rotoren auf vier Armen). Er soll zum Einsatz kommen, um eine Person samt Gepäck rasch über kurze oder mittlere Distanzen zu transportieren. Die maximale Reichweite gibt der Hersteller mit einer Flugdauer von 23 Minuten an, die Topgeschwindigkeit liegt bei 100 km/h, die erreichbar Flughöhe bei 3,5 Kilometer.

Laut dem Hersteller soll die Testphase noch in diesem Jahr anlaufen, Ziel sei es an dessen Ende die Auflagen der US-Flugbehörde FAA zu erfüllen. Nevada hat sich in den letzten Jahren offensiv als Testfeld für autonome Fahrzeuge positioniert, so gehört der US-Bundesstaat zu den ersten, in denen selbstfahrende Autos auf öffentlichen Straßen fahren dürfen.

Zweifel

Wie nah die von Ehang anvisierte Zukunft selbstfliegender Passagierdrohnen wirklich ist, ist freilich eine andere Frage. So hatten Kritiker schon bei der ersten Vorstellung angemerkt, dass es sowohl technisch als auch regulatorisch noch erhebliche Hürden zu überwinden gäbe, die einen laufenden Betrieb in den nächsten Jahren unwahrscheinlich erscheinen lassen. (red, 9.6.2016)

  • Schon bald soll die Testphase für die Ehang 184 starten
    foto: john locher / ap

    Schon bald soll die Testphase für die Ehang 184 starten

Share if you care.