Prothesen für jedermann: Bionische Hände aus "Deus Ex" werden bald Wirklichkeit

9. Juni 2016, 10:29
17 Postings

Square Enix arbeitet mit Open Bionics und Razer zusammen, Baupläne werden gratis verfügbar sein

Square Enix arbeitet mit dem Prothesen-Start-Up Open Bionics und dem Zubehörhersteller Razer daran, die Augmentierungen im kommenden Scifi-Rollenspiel "Deus Ex: Mankind Divided" in die Realität umzusetzen. Gemeinsam will man zunächst das Design und die Baupläne einer für jedermann erschwinglichen, bionischen Hand herstellen, mit dem Ziel, elegant zu tragende Prothesen einem großen Publikum zugänglich zu machen.

deus ex
Video: Wie die "Deus Ex"-Prothese entsteht.

Reale Prothese, virtuelle Hände

In dem dystopischen Actiongame verfügen Menschen in der Fernen Zukunft über zahlreiche bionische Erweiterungen, die sie stärker machen oder beispielsweise besser sehen und übermenschliche Fähigkeiten haben lassen. Die Titan-Armprothese des Protagonisten Adam Jensen und andere Augmentierungen sollen dem Bestreben der Hersteller nach "schon bald für jedermann verfügbar sein". Spielentwickler Eidos Montréal und Open Bionics werden die entsprechenden Baupläne kostenlos veröffentlichen und damit jedem die Möglichkeit, sich eine eigene "Deus Ex"-Prothese mit einem handelsüblichen 3D-Drucker herzustellen. Razer stellt wiederum mit der Stargazer-Kamera eine Bewegungserkennungs-Technologie, die Bewegungen mit der Prothese auch in virtuelle Welten zu übertragen. So fungiere die Prothese nicht nur als Handersatz sondern gleichzeitig auch als Spielcontroller.

deus ex
Video: City-Hub-Trailer zu "Deus Ex: Mankind Divided".

Ausprobieren

Die Fertigstellung der Armprothese und der Baupläne soll 2017 erfolgen. Interessierte können die Funktionen auf kommenden Branchenmessen und Events wie der E3 und der Gamescom ausprobieren.

Square Enix hat unterdessen auch einen frischen Trailer "Deus Ex: Mankind Divided" veröffentlicht. Das Spiel erscheint am 23. August für Windows-PC, PS4 und XBO. (zw, 9.6.2016)

  • Die realen Prothesen werden dem Spielvorbild nachempfunden.
    foto: augmented future

    Die realen Prothesen werden dem Spielvorbild nachempfunden.

Share if you care.