Nigerianische Legende Stephen Keshi gestorben

8. Juni 2016, 20:27
6 Postings

Der 54-Jährige hatte als Trainer und Spieler die Afrikameisterschaft gewonnen. Todesursache war offenbar ein Herzinfarkt

Abuja – Der nigerianische Fußball trauert um eine seiner größten Persönlichkeiten. Der frühere Nationaltrainer und Teamkapitän Stephen Keshi starb Mittwochfrüh im Alter von 54 Jahren, teilte der nigerianische Fußballverband mit. "Keshi war ein Superheld. Sein Tod bedeutet einen großen Verlust für Nigeria als Nation, nicht nur für den nigerianischen Fußball", sagte Verbandschef Amaju Pinnick.

Nach Medienberichten war ein Herzinfarkt die Todesursache. Keshi hatte zunächst 1994 als Spieler und 19 Jahre später noch einmal als Nationaltrainer mit Nigeria die Afrikameisterschaft gewonnen und das Team auch beim Erreichen des Achtelfinales bei der WM 1994 in den USA angeführt. Als Spieler war er in Frankreich, Belgien und den USA engagiert.

cctv africa

Als Trainer schaffte Keshi mit Togo 2006 die WM-Qualifikation. Mit seinem Heimatland Nigeria kam er zuletzt 2014 in Brasilien ins Achtelfinale. Keshi wurde damit zum ersten und bisher einzigen afrikanischen Trainer, der mit einem Team aus Afrika in die Runde der letzten 16 einer Fußball-WM vorstieß.

Im Dezember 2015 war Keshis Ehefrau an Krebs gestorben, die beiden hinterlassen vier Kinder. (APA, 8.6.2016)

Share if you care.