"Stolz und Vorurteil und Zombies": Mit Schwert und Seide

9. Juni 2016, 06:00
15 Postings

Regisseur Burr Steers lässt die heiratswilligen Bennet-Töchter mit fernöstlicher Kampftechnik gegen die aus Europa einmarschierten Zombies antreten

Das Mash-up als Durchmischung diverser Filmgenres zeitigt immer wieder Erstaunliches. Das Ergebnis trägt dann Titel wie Cowboys und Aliens oder Abraham Lincoln Vampirjäger, in dem etwa der Präsident mit Südstaatlern und Untoten gleichermaßen alle Hände voll zu tun hat. Als besonders kreativ erweist sich in dieser Hinsicht der US-Autor Seth Grahame-Smith, der sich nach den Vampiren im Bürgerkrieg nun das Regency vorgenommen und dafür einen Klassiker von Jane Austen mit der zurzeit grassierenden Zombieflut gekreuzt hat.

universum film

Vor Stolz und Vorurteil und Zombies braucht man sich dennoch nicht zu fürchten. Davor bewahrt einen nämlich schon die marketingstrategische Vorgabe, der angepeilten Zielgruppe, für die Austen bereits schwer verdaulich genug ist, nicht auch noch zu viel Blut und Beuschel zuzumuten. Also lässt Regisseur Burr Steers die heiratswilligen Bennet-Töchter in feinem Tuch und mit fernöstlicher Kampftechnik gegen die aus Europa einmarschierten Zombies antreten, während der Kopf der motivierten Hirnfresser der Zivilisation einen Gedanken voraus ist. (pek, 8.9.2016)

  • Bis zum richtigen Mann muss man sich durch lauter Zombies kämpfen: Lily James weiß das.
    foto: squareone/universum

    Bis zum richtigen Mann muss man sich durch lauter Zombies kämpfen: Lily James weiß das.

Share if you care.