"Keine leichte Aufgabe": ÖBB verbessern WLAN-Empfang in Zügen

8. Juni 2016, 11:31
399 Postings

Auch der City Airport Train wird noch heuer mit kostenlosem Drahtlosinternet ausgerüstet

Die ÖBB kommen einer Forderung vieler Passagiere nach: Das kostenlose WLAN in den Railjets wurde stark verbessert. Dafür wurden neue Server, Router und Antennen in die Züge eingebaut und diese mit neuer Software ausgestattet, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Das sei "keine leichte Aufgabe" gewesen. Bisher war der WLAN-Empfang in den Zügen meist ein Graus.

"WLAN in Spaceshuttle leichter zu realisieren"

Dafür gab es zwei Gründe: die Netzabdeckung und die Konstruktion der Züge. Je hochwertiger und isolierter der Zug, desto schwieriger ist die Versorgung. Der ehemaliger ÖBB-Chef und nunmehrige Kanzler Christian Kern hatte im Oktober erklärt: "Etwas zugespitzt formuliert: Es ist deutlich leichter, in einem Spaceshuttle WLAN und Sprachtelefonie zu realisieren als in einem Zug." Seither wurde in Zusammenarbeit mit den Mobilfunkern A1, "3" und T-Mobile das Netz entlang vieler Bahnstrecken massiv ausgebaut.

unsereoebb

Zum Einsatz kommen mehrere priorisierte SIM-Karten, weiters werden die Mobilfunksignale von unterschiedlichen Anbietern im Zug gebündelt. So soll den Fahrgästen die maximal verfügbare Internetgeschwindigkeit zur Verfügung stehen. Passagiere können über die Verbindung auch mehr als 120 gespeicherte Sendungen der ORF-TVthek ansehen. In zwei Zügen sollen die Passagire auch ORF-Übertragungen von EM-Spielen live mitverfolgen können.

CAT bekommt WLAN

Auch der City Airport Train (CAT), der Wien mit dem Flughafen in Schwechat verbindet, soll noch heuer WLAN samt Steckdosen in den Zügen bekommen. (sum, 8.6.2016)

  • Kostenloses WLAN wird in ÖBB-Zügen nach und nach ausgebaut.
    foto: apa

    Kostenloses WLAN wird in ÖBB-Zügen nach und nach ausgebaut.

Share if you care.