Buttons für Apps: Macbooks sollen Touchscreen-Leiste erhalten

8. Juni 2016, 10:17
50 Postings

Angeblich neues Design für Macbook Pro geplant – könnte nächste Woche präsentiert werden

Apple plant offenbar, seine Macbook Pro-Reihe zu erneuern. Größte Innovation ist eine Touchscreen-Leiste, die sich oberhalb des Zahlenstreifens auf der Tastatur befinden soll. Dort können dann je nach geöffnetem Programm individualisierte Buttons angezeigt werden. Vorstellbar ist, dass eine Video-App dort etwa Buttons für Untertitel, Vor- und Zurückspulen oder eine Pause-Taste projiziert, während bei Office-Programmen etwa ein Button für Fett-, Kursiv- oder eine unterstrichene Schreibweise angezeigt wird.

Vier USB-C-Anschlüsse

Das Konzept ist laut Business Insider nicht neu, andere Firmen sind daran schon glorreich gescheitert. Klarerweise müssten App-Entwickler die Idee unterstützen und entsprechende Buttons programmieren. Apple hat allerdings genug Strahlkraft, um dafür zu sorgen. Vorab aufgetauchte Bilder des neuen Macbook Pro, deren Echtheit sich nicht bestätigen lassen, zeigen außerdem vier USB-C-Anschlüsse. Für Nutzer, die Gadgets mit älteren USB-Ports besitzen, stünde also der Kauf von Adaptern ins Haus.

Apple könnte die Macbooks bereits nächste Woche präsentieren: Am Montag steht die hauseigene Entwicklerkonferenz WWDC an. Die Vorstellung eines Macbooks mit programmierbarer Touchscreen-Leiste macht dort Sinn, weil eben Entwickler nötig sind, um das Konzept zu einem Erfolg zu machen. (red, 8.6.2016)

  • Apples Macbooks sollen ein neues Design bekommen
    foto: reuters/peters

    Apples Macbooks sollen ein neues Design bekommen

Share if you care.