Eddie Murphy dreht Mockumentary "Soul Soul Soul" für Netflix

7. Juni 2016, 16:44
1 Posting

Als Regisseur ist Brett Ratner im Gespräch, mit dem Murphy 2011 die Actionkomödie "Aushilfsgangster" drehte

Hollywood – Nach Adam Sandler zieht es auch Eddie Murphy zu Netflix: Der US-Komiker ("Beverly Hills Cop") soll die fiktive Soul-Ikone Murray Murray in der Mockumentary "Soul Soul Soul" des US-Streamingdiensts spielen, berichtet das Filmmagazin "Hollywood Reporter". Als Regisseur ist demnach Brett Ratner im Gespräch, mit dem Murphy 2011 die Actionkomödie "Aushilfsgangster" drehte.

Im Drehbuch von Chris Case trommelt Murray Murray seine früheren Bandkollegen zusammen, nachdem sein größter Hit aus dem Jahr 1962 von einem Rapper gesampelt wird. Murrays Ziel dabei ist es, Hip-Hop den Kampf anzusagen.

Eddie Murphy (55) war zuletzt im Drama "Mr. Church" in US-Kinos zu sehen. Brett Ratner (47) wurde zuvor auch als Regisseur von "Beverly Hills Cop 4" gehandelt und verfilmt demnächst den Skandal um Dominique Strauss-Kahn unter dem Titel "The Libertine" mit Hollywoodstar Johnny Depp. (APA, 7.6.2016)

Share if you care.