Neuer Rapid-Cheftrainer: Mike Büskens

7. Juni 2016, 16:08
941 Postings

48-jähiger Deutscher unterschrieb in Hütteldorf einen Einjahresvertrag mit Option auf Verlängerung

Wien – Mike Büskens ist der neue Trainer des SK Rapid Wien. Der 48-jährige Deutsche erhält einen Vertrag für die kommende Saison mit Option auf Verlängerung.

Der Nachfolger von Zoran Barisic kann auf eine lange Profikarriere als Spieler und Trainer zurückblicken: Als Aktiver war der gebürtige Düsseldorfer zu Beginn lange bei Fortuna Düsseldorf, ehe es ihn 1992 zum FC Schalke 04 verschlug. In Gelsenkirchen feierte er in zehn Jahren große Erfolge, gewann 1997 den Uefa-Cup und zweimal den DFB-Pokal.

Über Schalke zu Greuther Fürth

Als Trainer war Büskens zwischen 2005 und 2008 als Trainer der zweiten Mannschaft von Schalke 04 tätig. Ab April 2008 leitete er zusammen mit Youri Mulder als Interimstrainer die Profimannschaft, ehe er bis 2009 als Co-Trainer von Fred Rutten werkte.

2009 wechselte Büskens zum Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth, mit der ihm 2012 als Meister der erstmalige Aufstieg gelang. Nachdem er 2013 kurzzeitig zu Fortuna Düsseldorf auf die Trainerbank gewechselt war, erfolgte 2015 für ein Halbjahr die Rückkehr nach Fürth, wo er bis zum Sommer 2015 tätig war und den drohenden Abstieg verhindern konnte. Zuletzt war Büskens im Sportbeirat beim FC Schalke 04 tätig.

Vorstellung am Donnerstag

Geschäftsführer Andreas Müller, der Büskens aus gemeinsamen Zeiten bei Schalke kennt, zur Personalentscheidung: "Büskens kann auf eine jahrzehntelange Erfahrung im Profigeschäft des deutschen Fußballs zurückgreifen und wird bereits in den nächsten Tagen die Mannschaft, das Trainerteam und die Betreuer kennenlernen und am Freitag das erste Training leiten."

Die offizielle Vorstellung erfolgt am Donnerstag um 13 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz. (red, 7.6.2016)

Mike Büskens (48 Jahre):

Geboren: 19. März 1968 in Düsseldorf
Größe: 1,81 Meter
Familienstand: Verheiratet, zwei Töchter

Stationen in seiner Profi-Laufbahn (Mittelfeldspieler):
1987 bis 1992 Fortuna Düsseldorf
1992 bis 2002 FC Schalke 04 (im Frühjahr 2000 an MSV Duisburg verliehen)
2002 bis 2005 FC Schalke 04 II

Größte Erfolge als Spieler:
Uefa-Cup-Sieger 1997
Deutscher Cup-Sieger 2001 und 2002

Bisherige Stationen als Trainer:
2002 bis 2005 Co-Trainer FC Schalke 04 II
2005 bis 2008 FC Schalke 04 II
2008 Interimstrainer FC Schalke 04 (für sechs Spiele)
2008/2009 Co-Trainer FC Schalke 04
2009 Interimstrainer FC Schalke 04 (für neun Spiele)
2009 bis 2013 SpVgg Greuther Fürth
2013 Fortuna Düsseldorf
Frühjahr 2015 SpVgg Greuther Fürth
ab Saison 2016/17 SK Rapid Wien

Bisher größter Erfolg als Trainer:
Meistertitel 2012 mit Fürth in der 2. deutschen Bundesliga

  • So sieht er aus, der Neue: Mike Büskens.
    foto: apa/erpa/ehrenzeller

    So sieht er aus, der Neue: Mike Büskens.

Share if you care.