Samsung soll an faltbaren Smartphones für 2017 arbeiten

7. Juni 2016, 09:46
93 Postings

Laut Berichten von Insidern – Konzern sagte Technologiesprung selbst für diese Zeit voraus

In einem Jahr könnten die ersten Smartphones mit einem faltbaren Display auf dem Markt landen. Und glaubt man von Bloomberg zitierten Insidern, dann wird es wohl der koreanische Konzern Samsung sein, der damit auf den Markt vorprescht.

Geplant sind demnach zwei Geräte mit biegsamen OLED-Displays. Eines soll in etwa den Formfaktor eines Schminkspiegels besitzen. Das andere Gerät wiederum soll im Format eines normalen Fünf-Zoll-Smartphones daherkommen und sich auf eine Bildschirmdiagonale von rund acht Zoll – also Tabletgröße – auseinanderfalten lassen.

joseph raphael

Project Valley

Werden diese Pläne umgesetzt, so erfüllt Samsung damit seine eigene Prognose. Vor einigen Jahren hatte das Unternehmen selbst noch gegenüber Investoren das Ziel ausgegeben, bis 2017 biegsame Displays zur Marktreife zu bringen.

Die Entwicklung läuft unter dem Namen "Project Valley". Die Geräte könnten erstmals bereits am nächsten Mobile World Congress zu sehen sein, der im Frühjahr 2017 über die Bühne gehen wird. (gpi, 07.06.2016)

Share if you care.