Was die Twitter-Namen in Klammern bedeuten

6. Juni 2016, 14:48
5 Postings

Zeichen gegen Antisemitismus im Netz – Chrome-Plugin aus Store entfernt

In sozialen Netzwerken, vor allem auf Twitter, ist derzeit ein neuer Trend zu beobachten. Mehrere Nutzer setzen ihren Namen in drei Klammern – also (((Username))). Damit wollen sie ein Zeichen gegen Antisemitismus im Netz setzen. Rechtsextreme hatten vor kurzem ein Browser-Plugin veröffentlicht, das jüdisch klingende Namen auf diese Art kennzeichnet.

Plugin entfernt

Das Plugin "Coincidence Detector" für den Browser Chrome hat Wörter mit einer Liste jüdisch klingender Namen verglichen. Wie berichtet sollten Nutzer damit auf die sogenannte "jüdische Weltverschwörung" aufmerksam gemacht werden, eine Verschwörungstheorie rechtsextremistischer Kreise. Inzwischen wurde es aus dem Chrome Webstore entfernt.

Indem nun mehrere Nutzer, gleichgültig ob sie jüdisch klingende Namen haben oder nicht, das Zeichen bewusst übernehmen, wollen sie die ursprüngliche Bedeutung aufheben. (br, 6.6.2016)

  • Mit Namen in drei Klammern wollen Twitter-Nutzer gegen Antisemitismus auftreten.
    foto: apa/afp/leon neal

    Mit Namen in drei Klammern wollen Twitter-Nutzer gegen Antisemitismus auftreten.

Share if you care.