Infrastrukturminister Leichtfried: Mehr Tempo beim Breitbandausbau

6. Juni 2016, 14:03
13 Postings

Spricht sich gegen weitere Privatisierung der teilstaatlichen Telekom Austria aus

Infrastrukturminister Jörg Leichtfried (SPÖ) will beim Breitbandausbau das Tempo erhöhen. "Breitband-Internet ist eine Basis-Infrastruktur und eine Voraussetzung für die Digitalisierung der Arbeitswelt", so Leichtfried mit Verweis auf die nächste industrielle Revolution, die Industrie 4.0. Darauf angesprochen, dass die Mitbewerber der Telekom Austria fürchten, dass der teilstaatliche Konzern bei der Breitbandmilliarde bevorzugt wird, verwies der Minister auf das Spannungsfeld zwischen nötigem raschen Netzausbau und der teilweisen Monopolstellung der Telekom in ländlichen Regionen.

Keine weitere Privatisierung

Leichtfried sieht keinen Grund für eine weitere Privatisierung der teilstaatlichen Telekom Austria. An der Telekom hält der Staat 28,42 Prozent, in der Vergangenheit hatten hochrangige ÖVP-Regierungsvertreter laut über eine weitere Privatisierung bis zur Sperrminorität von 25 Prozent und einer Aktie nachgedacht. (APA, 6.6. 2016)

  • Artikelbild
    foto: apa
Share if you care.