"Im Zentrum" zum Thema "Flüchtlingsdrama: Welche Lösung greift?"

5. Juni 2016, 21:00
343 Postings

Bei Ingrid Thurnher diskutierten Experten über Flucht und Migration

Wien – In Syrien, in Libyen, in Afghanistan, in Pakistan, in Nigeria und anderen Staaten machen sich Hunderttausende auf den Weg nach Europa.

Soll das Geld, das hierzulande für die Regelung von Flüchtlingsströmen aufgewendet wird, besser in den betroffenen Gebieten zum Einsatz kommen? Haben die Schlepper neue Routen und neue Möglichkeiten entdeckt? Wie ist die Situation in Österreich, und spiegelt der Brand im Asylheim Altenfelden eine neue Dimension der Ablehnung in der Bevölkerung wider? Und was soll wirklich geschehen, wenn die selbst verordnete Obergrenze schon im August erreicht ist?

Darüber diskutierten bei Ingrid Thurnher:

  • Karl-Heinz Grundböck, Innenministerium
  • Christoph Pinter, UNHCR Österreich
  • Karin Kneissl, Nahost-Expertin
  • Doraja Eberle, Flüchtlingshelferin
  • Klaus Gattringer, Bürgermeister Altenfelden

Nutzen Sie das Forum, um sich mit anderen über die Sendung auszutauschen. (red, 5.6.2016)

  • Ingrid Thurnher.
    foto: orf/milenko badzic

    Ingrid Thurnher.

Share if you care.