Israel ließ Golan-Reporter von iranischem Fernsehsender wieder frei

5. Juni 2016, 16:47
1 Posting

Al-Alam-Journalist steht aber vorerst weiter unter Hausarrest – Ihm wird vorgewofen, zu "Gewalt und Terror" aufgerufen zu haben

Jerusalem – Die israelische Polizei hat den vergangene Woche auf den Golanhöhen festgenommenen Korrespondenten eines iranischen Fernsehsenders am Sonntag wieder freigelassen. Bassam al-Safadi, Reporter des arabischsprachigen Fernsehsenders Al-Alam, sei "unter Auflagen" freigekommen, erklärte die Polizei. Dazu gehöre ein fünftägiger Hausarrest.

Der 43-jährige Journalist war am Mittwoch festgenommen und beschuldigt worden, Informationen "zur Unterstützung einer Terrororganisation" verbreitet und zu "Gewalt und Terror" aufgerufen zu haben. Er lebt in der von Drusen bewohnten Ortschaft Mas'ada auf den Golanhöhen, die Israel zu zwei Dritteln im Sechs-Tage-Krieg 1967 besetzt und 1981 annektiert hatte.

Die Annexion wird von der Staatengemeinschaft nicht anerkannt, und das gesamte Gebiet gilt weiter als syrisches Territorium. Syrien und Israel befinden sich offiziell bis heute im Kriegszustand. (APA, 5.6.2016)

Share if you care.