Wie ein US-Amerikaner mit seinem Hund auf Instagram Geld verdient

4. Juni 2016, 10:28
20 Postings

Durch manipulierte Aufnahmen in kürzester Zeit eine riesige Fangemeinde aufgebaut

Seinem Hund hat Christopher Cline zu verdanken, dass sich der US-Amerikaner seinen Lebensunterhalt mit der Bildbearbeitungssoftware Photoshop verdienen kann. Anfang nahm alles mit ein paar Aufnahmen auf dem Cline mit seinem Goldendoodle zu sehen war. Der Mann aus Minnesota manipulierte die Fotos, dass er selbst klein und sein Hund Juji riesengroß wirkte. Dadurch konnte sich der Mann eine Fangemeinde auf Instagram aufbauen, die seine komischen Aufnahmen verfolgen.

Hund als Neustart

Cline sagt sich von sich selbst, dass er ein kleiner Mann aus Minnesota sei, der durch eine Krise zu seinem neuen Hobby kam. Er fühlte sich einsam und hatte keine künstlerischen Ideen mehr. Dazu kamen irgendwann Drogen und ein zerrüttetes Verhältnis mit seiner Familie. Nach Anschaffung des Hundes wagte er einen Neustart und fing auch gleich an, Juji in seine Fähigkeiten als Grafikdesigner einzubinden. "Ich hatte nicht wirklich eine Idee. Irgendwann habe ich angefangen mit meinem Goldendoodle Juji zu arbeiten und es wurde eine Obsession", sagt Cline.

Ab 50 Dollar ist man dabei

Die Obsession brachte dem Mann nicht nur mehr als 80.000 Abonnenten auf Instagram, sondern auch eine regelmäßige Einnahme. Leute aus aller Welt schicken dem Grafikdesigner seit längerem Bilder von sich und ihren Haustieren und wollen ähnliche Fotos, in denen das Herrchen klein und das Tier riesengroß ist. Ab 50 Dollar ist man bei Cline mit dabei. Auf Instagram hat der US-Amerikaner mit einem nicht gephotoshoppten Bild das Geheimnis um die wahre Größe von Juji gelüftet – der Hund wiegt 50 Kilo und ist halb so groß wie sein Herrchen. (red, 04.06.2016)

  • Auf Instagram konnte sich Chrisopher Cline mit seinen Fotos eine Fangemeinde aufbauen und verdient nun Geld mit derartigen Aufnahmen.
    foto: instagram/christophercline

    Auf Instagram konnte sich Chrisopher Cline mit seinen Fotos eine Fangemeinde aufbauen und verdient nun Geld mit derartigen Aufnahmen.

Share if you care.