Lenovo rät, vorinstallierte Lenovo-App von Windows 10-PCs zu entfernen

3. Juni 2016, 15:09
30 Postings

Sicherheitslücke in vorinstallierter Accelerator App kann zum Einschleusen von Malware ausgenutzt werden

Nach einem Bericht von Sicherheitsforschern zu vorinstallierter Updater-Software auf Computern, hat Lenovo nun eine Sicherheitsmeldung veröffentlicht. Das Unternehmen rät Nutzern aufgrund einer schweren Sicherheitslücke, die Accelerator App zu deinstallieren.

Angreifer könnten Schadcode einschleusen

Die Sicherheitslücke im Updateprozess des Programms lässt Man-in-the-Middle-Angriffe zu, bei denen Schadcode auf betroffene Computer eingeschleust werden kann. Die Software soll den Start einiger Lenovo-Programme beschleunigen und wurde auf mehreren Laptops und Desktop-Computern mit Windows 10 ausgeliefert.

Der Hersteller rät Nutzern betroffener Systeme, die Anwendung komplett zu deinstallieren. In der Sicherheitsmeldung sind alle Computer gelistet, auf denen die App vorinstalliert wurde.

Risiken bei vorinstallierter Software

Die Sicherheitsforscher von Duo Security hatte zuvor bei einer Untersuchung herausgefunden, dass einige vorinstallierte Programme bei Asus, Acer, HP, Lenovo und Dell schwere Sicherheitslücken aufweisen. (br, 3.6.2016)

  • Lenovo hat auf eine Untersuchung der Sicherheitsforschung von Duo Security reagiert und warnt Nutzer vor einer vorinstallierten Anwendung.
    foto: reuters/bobby yip

    Lenovo hat auf eine Untersuchung der Sicherheitsforschung von Duo Security reagiert und warnt Nutzer vor einer vorinstallierten Anwendung.

Share if you care.