Stau nach Unfall auf Wiener Südost-Tangente

3. Juni 2016, 13:46
5 Postings

Mindestens zehn Kilometer in Fahrtrichtung Süden

Wien – Nach einem Unfall mit einem Lkw waren am frühen Freitagnachmittag zwei von drei Fahrspuren der Wiener Südost-Tangente Richtung Süden blockiert. Nach Angaben des ÖAMTC bildete sich innerhalb einer guten halben Stunde ein zehn Kilometer langer Rückstau.

Der Unfall – möglicherweise auf ein technisches Gebrechen zurückzuführen – ereignete sich um 12.30 Uhr am Knoten Inzersdorf. Verletzte gab es nach ersten Informationen nicht. Die Fahrzeugkolonne reichte zuletzt bis zum Handelskai zurück, der ÖAMTC ging davon aus, dass sich der Stau wegen des Freitagnachmittagverkehrs weiter ausdehnen würde. (APA, 3.6.2016)

Share if you care.