Büro-Imbiss: Asiatischer Spinatsalat mit Sesamöl

Blog12. Juli 2016, 12:00
104 Postings

Diese Woche serviert 365vegan ein Gericht, das sich gut vorbereiten lässt

Dieser Spinatsalat ist der ideale Sommerimbiss im Büro. Er lässt sich wunderbar vorbereiten und schmeckt erst so richtig gut, wenn der Spinat eine Nacht lang die Gewürze und den Essig aufnehmen konnte. Dazu passt eine Scheibe Knäckebrot mit orientalischem Hummus.

foto: calla

Zutaten

  • 500 g frischer Blattspinat
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Reisessig
  • 1 TL Ahornsirup
  • Salz
  • 1 TL Sojasauce schwarz
  • 1 Zitrone
  • 2 EL geröstetes Sesamöl
  • 1 TL Gomasio
  • etwas gemahlener Zimt

Zubereitung

Ich verwende am liebsten den richtig kräftigen Spinat, der als gesamte Pflanze angeboten wird. Spinat waschen, nur unteren Strunk entfernen – die Stängel unbedingt mitgaren. Wasser grob abschütteln und die Blätter in einen hohen Topf geben. Bei großer Hitze öfter wenden, der Spinat fällt sofort zusammen. Den Spinat kurz in Eiswasser abschrecken, das überschüssige Wasser abgießen, und sehr grob schneiden.

Knoblauch grob hacken und in einer Pfanne mit etwas Sesamöl anschwitzen. Von der Hitze nehmen, Spinat und alle Gewürze sowie Saucen unterheben. Mit einer Zitronenspalte servieren. Jeder Gast kann selbst entscheiden, ob er den Salat zusätzlich säuern möchte. (Calla, 12.7.2016)

Share if you care.