Preissenkung: "Rainbow Six Siege" sagt "Counter-Strike: GO" den Kampf an

3. Juni 2016, 11:14
20 Postings

Neue "Starter Edition" für PC soll Einstieg attraktiver machen

Ubisoft will sich im Markt der E-Sport-Shooter stärker positionieren und hat dazu testweise ein neues Preismodell für das Spiel "Rainbow Six Siege" angekündigt. Eine "Starter Edition" für Windows-PC wird vom 2. bis 19. Juni für nur 15 Euro verfügbar sein. Damit sagt der ursprüngliche Vollpreistitel auch Genreprimus "Counter-Strike: Global Offensive" den Kampf an. Zum Marktstart vergangenes Jahr kritisierten noch zahlreiche Branchenbeobachter, dass sich Ubisoft mit der Vollpreis-Strategie selbst ein Bein stellen würde.

Grind, Grind, Grind

Spieler erhalten mit der Starter-Edition "ohne Einschränkungen oder Zeitbegrenzungen Zugang zu allen Inhalten von 'Rainbow Six Siege', inklusive aller Spielmodi, Karten, Waffen, Level-Fortschritte, Eigenschaften und Matchmaking-Optionen", heißt es in einer Aussendung. Der einzige Unterschied zur Standard-Edition des Spiels sei die Art und Weise, wie die 20 Operator (Spielcharacktere) freigeschaltet werden. Beginnend mit zwei zufällig gestellten und zwei weiteren wählbaren Charakteren könne man anschließend weitere Operator mittels errungenem Spielgeld (jeweils 12.500 Renown) aktivieren. Rund 15 Stunden müsse man investieren, um alle Einsatzkräfte freigeschaltet zu haben.

Ob das neue Vertriebsmodell aufgeht und auch auf die Konsolenversionen ausgeweitet wird, bleibt abzuwarten. (zw, 3.6.2016)

  • Artikelbild
    foto: rainbow six siege
Share if you care.