Verletzte bei Randalen im Hotspot von Samos

3. Juni 2016, 06:57
14 Postings

Ausschreitungen nach Streit zwischen Migranten aus Pakistan und Algerien

Athen – Im Flüchtlingslager der griechischen Insel Samos ist es in der Nacht auf Freitag zu schweren Ausschreitungen gekommen. Dabei wurden mindestens 20 Menschen verletzt, einige schwer, berichtete das griechische Fernsehen ERT. Auslöser war ein Streit zwischen Migranten aus Pakistan und Algerien.

Die Polizei habe alle verfügbaren Beamten eingesetzt, um wieder Herr der Lage im sogenannten Hotspot zu werden, sagten Augenzeugen der Deutschen Presse-Agentur. Bereits am Vortag war es auf der Insel Lesbos zu Schlägereien gekommen. Im Hotspot von Samos leben 1.200 Menschen, die Mehrheit von ihnen soll in die Türkei abgeschoben werden. (APA, dpa, 3.6.2016)

Share if you care.