Le Pen Favoritin für französische Präsidentenwahl 2017

2. Juni 2016, 12:28
76 Postings

Rechtspopulistin würde sich im ersten Wahlgang klar gegen Hollande und Sarkozy durchsetzen

Paris/Wien – Knapp ein Jahr vor der französischen Präsidentschaftwahl liegt die rechtspopulistische Kandidatin Marine Le Pen klar in Führung. 28 Prozent der Franzosen würden im Fall eines Wettkampfs mit dem amtierenden Präsidenten Francois Hollande und seinem Vorgänger Nicolas Sarkozy für die Rechtspopulistin votieren, geht aus einer am Donnerstag von der Tageszeitung "Le Monde" publizierten Umfrage hervor.

Für den Konservativen Sarkozy sprachen sich demnach 21 Prozent der Befragten aus, für den Sozialisten Hollande gar nur 14 Prozent. Ein Antreten der beiden Politiker mit Präsidentschaftserfahrung ist allerdings noch nicht fix: Sowohl Sozialisten als auch Konservative wollen ihre Kandidaten für die Präsidentschaftswahl bei Vorwahlen Ende 2016 küren.

Chancen für Juppe

Gute Chancen im ersten Wahlgang gegen Le Pen zu gewinnen hätte lediglich der Konservative Alain Juppe, der ebenfalls Interesse an einer Präsidentschaftskandidatur angemeldet hat. Immerhin 35 Prozent der Franzosen würden den amtierenden Bürgermeister von Bordeaux wählen.

In Frankreich ist die österreichische Bundespräsidentenwahl mit besonderem Interesse verfolgt worden. Sowohl Sarkozy als auch der sozialistischen Außenminister und frühere Premier Jean-Marc Ayrault hatten sich im Vorfeld "besorgt" über einen möglichen Sieg des FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer gezeigt. (APA, 2.6.2016)

  • Marine Le Pen könnte Präsidentin werden.
    foto: apa/afp/demarthon

    Marine Le Pen könnte Präsidentin werden.

Share if you care.