Promotion - entgeltliche Einschaltung

Dos im Bewerbungsprozess

11. Juni 2016, 00:00

Dein Wunschunternehmen ist gefunden, die Bewerbung abgeschickt und nun steht das Vorstellungsgespräch an? Stefanie Polzer ist Junior Specialist in der Human Ressource Abteilung von McDonald’s und weiß, worauf es ankommt.

Hier 5 Tipps, die Dir das Kniezittern nehmen und Dich bestens auf das erste Aufeinandertreffen vorbereiten.

DO #1: Fasse Dich kurz und verwende das richtige Format

Deine Bewerbungsunterlagen sollten kein Roman sein, denn Personalverantwortliche nehmen sich pro Bewerbung maximal zwei Minuten Zeit. Ködere sie also mit einem klaren Design im Lebenslauf und einem aussagekräftigen Bewerbungsschreiben. Dein bisheriger Werdegang soll darin lückenlos aufgezeigt werden – der Lebenslauf sollte jedoch nicht länger als zwei Seiten, das Anschreiben nicht länger als eine Seite sein. Am besten schickst Du Deine Bewerbung gebündelt im PDF-Format ab.

DO #2: Dein Bewerbungsfoto

Spieglein, Spieglein an der Wand … Das Bewerbungsfoto ist eines der ersten Dinge, die Personalverantwortliche von Dir sehen. Achte darauf, dass das Bild vor einem professionellen Hintergrund gemacht wurde und Du im richtigen Licht dargestellt wirst. Selfies sind zwar cool und in aller Munde haben aber – genauso wie Urlaubsfotos – in einem professionellen Lebenslauf nichts verloren.

DO #3: Korrekte Rechtschreibung und richtige Ansprache

Nichts ist peinlicher als Rechtschreibfehler in Deinen Bewerbungsunterlagen. Lasse diese vor dem Abschicken nochmals von jemandem durchlesen und gegebenenfalls verbessern. Vergewissere Dich auch, ob Du die richtige Firma und Ansprechperson in der Adresszeile angegeben hast. Ebenfalls wichtig ist, dass Du Dein Bewerbungsschreiben nicht einfach aus dem Internet kopierst – gute Personaler erkennen dies sofort und sortieren Deine Bewerbung aus.

DO #4: Vorbereitung ist alles

Du hast es geschafft und wirst zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Informiere Dich vor dem Termin umfassend über das Unternehmen und lege Dir Fragen zurecht, die Du im Gespräch stellen kannst. Vermeide jedoch, dass Deine einzigen Fragen den nächsten Urlaub, zusätzliche Sozialleistungen oder die Pausenaufteilung betreffen. Wenn es Dein erstes Bewerbungsgespräch ist, übe die Gesprächssituation schon im Vorfeld mit Freunden oder Familienmitgliedern, damit Du am Tag X optimal vorbereitet bist.

DO #5: Der erste Eindruck zählt

Der erste Eindruck ist meist der wichtigste. Komme pünktlich zum vereinbarten Termin, sei höflich zu den MitarbeiterInnen, die Dir begegnen während Du auf Deine Ansprechperson wartest und achte auf ein passendes Outfit. Grundsätzlich gilt: Kleide Dich so, wie Du dich wohl fühlst aber nicht zu extrem. Für Frauen sind beispielsweise sehr kurze Miniröcke, übertriebene Dekolletés, zu viel Schmuck und Make-up tabu. Männer sollten auf kurze Hosen und legere T-Shirts mit auffälligem Aufdruck verzichten.

kununu news

  • Zum Unternehmen: Im Jahr 1977 eröffnete das erste österreichische McDonald’s Restaurant am Wiener Schwarzenbergplatz. Damit begann die Erfolgsgeschichte des heutigen Marktführers der heimischen Systemgastronomie. Mit Unterstützung mehrerer Franchisenehmer beschäftigt McDonald’s Österreich in über 190 Restaurants österreichweit rund 9.600 Mitarbeiter aus über 65 Ländern. 2016 führen wir ein noch nie zuvor dagewesenes Restaurantkonzept in ganz Österreich ein: In unserer neuen Küchen- und Servicewelt profitieren nicht nur unsere Gäste von einem top-modernen Restauranterlebnis, sondern auch unsere Mitarbeiter. Wir stellen unsere Welt auf den Kopf und sorgen für ein Umfeld, in dem persönliche Stärken zur Geltung kommen.
    foto: kununu
    Stefanie Polzer MA, Junior Specialist HR

    Zum Unternehmen: Im Jahr 1977 eröffnete das erste österreichische McDonald’s Restaurant am Wiener Schwarzenbergplatz. Damit begann die Erfolgsgeschichte des heutigen Marktführers der heimischen Systemgastronomie. Mit Unterstützung mehrerer Franchisenehmer beschäftigt McDonald’s Österreich in über 190 Restaurants österreichweit rund 9.600 Mitarbeiter aus über 65 Ländern. 2016 führen wir ein noch nie zuvor dagewesenes Restaurantkonzept in ganz Österreich ein: In unserer neuen Küchen- und Servicewelt profitieren nicht nur unsere Gäste von einem top-modernen Restauranterlebnis, sondern auch unsere Mitarbeiter. Wir stellen unsere Welt auf den Kopf und sorgen für ein Umfeld, in dem persönliche Stärken zur Geltung kommen.

Share if you care.