Mindestens 34 Tote bei schwerem Sturm in Pakistan

2. Juni 2016, 08:52
posten

Windgeschwindigkeiten von bis zu 148 Stundenkilometern rissen Bäume und Strommasten um

Islamabad – Bei einem nächtlichen Sturm mit Geschwindigkeiten von bis zu 148 Stundenkilometern sind in Pakistan laut Behörden mindestens 34 Menschen ums Leben gekommen. Auch in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad lagen am Donnerstag früh Bäume und Strommasten quer über Straßen. Der Sturm hatte große, metallene Werbetafeln meterweit getragen und in Häuser oder Autos geschleudert.

In Islamabad und der Nachbarstadt Rawalpindi allein seien mindestens 26 Menschen gestorben, sagte ein Mitglied des Rettungsdienstes der Provinz Punjab, Farooq Butt. Mehr als 115 Menschen seien verletzt worden. In der angrenzenden Provinz Khyber Pakhtunkhwa seien acht Menschen gestorben, sagte der Sprecher des Provinz-Rettungsdienstes, Bilal Ahmed Faizi. 30 Menschen seien verletzt worden. (APA, 2.6.2016)

Share if you care.