Sicherheitsrat verurteilt Raketentests Nordkoreas

2. Juni 2016, 08:52
posten

Verstoß gegen Resolutionen der Vereinten Nationen

Pjöngjang/New York – Der UNO-Sicherheitsrat hat die jüngsten Raketentests Nordkoreas scharf verurteilt. Pjöngjang habe damit gegen UNO-Resolutionen verstoßen, hieß es am Mittwoch in einer einstimmig verabschiedeten Erklärung der 15 Ratsmitglieder. Der international isolierte Staat solle von jeglichen weiteren Aktionen, einschließlich Atomtests, Abstand nehmen.

Nordkorea hatte am Dienstag sowie Ende April mehrere Raketentests vorgenommen, die allerdings gescheitert waren.

Anfang März hatte der UNO-Sicherheitsrat die bisher schärfsten Sanktionen gegen das kommunistische Land verhängt. Das Gremium reagierte damit auf eine Serie von Verstößen gegen UNO-Resolutionen. Am 6. Jänner hatte Nordkorea seinen vierten Atomwaffentest seit dem Jahr 2006 abgehalten, einen Monat später folgte der Abschuss einer Langstreckenrakete. (APA, 2.6.2016)

Share if you care.