Dutzende Boko-Haram-Gefangene in Nigeria gerettet

1. Juni 2016, 23:29
posten

Fünf Kämpfer der Terrormiliz getötet

Abuja – Das nigerianische Militär hat nach eigenen Angaben dutzende Gefangene der islamistischen Terrormiliz Boko Haram befreit. So wurden 157 flüchtende Menschen im Dorf Gombori in Sicherheit gebracht, wie das nigerianische Militär am Mittwoch mitteilte. Weitere elf Menschen konnten demnach in dem Ort Uvaha gerettet werden.

Das Militär griff außerdem knapp 80 Menschen auf, die behaupteten, Gefangene der Terrormiliz gewesen zu sein – sich aber selbst hätten befreien können. Fünf Kämpfer wurden der Mitteilung zufolge von den Streitkräften getötet, 77 Boko-Haram-Mitglieder ergaben sich.

Die Kämpfer der Boko Haram wollen im Nordosten Nigerias und in angrenzenden Gebieten einen sogenannten Gottesstaat errichten. Bei Angriffen und Anschlägen in der Region töteten die sunnitischen Fundamentalisten seit 2009 mindestens 14.000 Menschen. (APA, 1.6.2016)

Share if you care.