Warren Buffett: Das Denken bestimmt das Investieren

5. Juni 2016, 15:00
40 Postings

Unter Investoren gilt Warren Buffett als Legende. Ein Buch gibt Einblicke in sein Leben und seine Art zu investieren

Man sollte zumindest ein Buch über Warren Buffett gelesen haben, wenn man sich für Aktieninvestments interessiert. Dieses Buch ist für eine Annäherung an diesen erfolgreichsten lebenden Investor sehr gut geeignet. Erstens ist es gut geschrieben, und zweitens behandelt es die Lebensgesichte von Buffett ebenso wie seine Art zu denken und zu investieren.

Buffett ist zwar nicht der Begründer der "Value Investing"-Methode (dies war Benjamin Graham, 1894-1976). Doch ist Buffett damit so erfolgreich, dass unzählige Fonds und Fondsmanager seine Investments abkupfern. Seine Strategie ist mit "keep it simple" zu umschreiben. Buffett investiert nur in Unternehmen, die er versteht. Er sieht sein Investment langfristig, und er steigt bei Aktienabschwüngen nicht gleich aus.

Investments zum Nachlesen

Im Anhang des Buches finden sich viele übersichtliche Tabellen: das jährlich aufgeschlüsselte Aktienportfolio seiner Investmentfirma Berkshire Hathaway von 1977 bis 2014. Getreu dem Motto, nie in Unübersichtlichkeit abzugleiten, umfasst das Portfolio selten mehr als zehn, fünfzehn Aktienwerte. Man müsse, wird Buffett aus einem Interview zitiert, zehn Jahre verreisen können und sich sicher sein, dass das Unternehmen, von dem man Aktien hält, bei der Rückkehr noch existiert.

Dies erreiche man durch grundlegende, oftmals ethische Fragen eher als durch hohe Finanzmathematik: Hat das Unternehmen eine konsistente betriebliche Vorgeschichte? Ist das Management rational und seinen Aktionären gegenüber aufrichtig? Das Buch inspiriert zum Nachdenken über Sparen und Investieren. (Johanna Ruzicka, 5.6.2016)

foto: böresenbuchverlag
Robert G. Hagstrom, "Warren Buffett. Sein Weg. Seine Methode. Seine Strategie". € 25,75 / 351 Seiten. Börsenbuchverlag, Kulmbach 2016
Share if you care.