RX 480: Neue AMD-Grafikkarte verspricht VR-Gaming für 199 Dollar

1. Juni 2016, 14:37
55 Postings

Nutzt den gleichen Chip, der auch in der PS4 Neo zum Einsatz kommen soll

AMD hat im Rahmen der IT-Messe Computex ein neues Grafikkartenmodell angekündigt, das genügend Rechenleistung für Virtual-Reality-Spiele liefern und dabei immer noch erschwinglich bleiben soll. Die Radeon RX 480 basiert auf der neuen Polaris-Architektur mit 14nm-Finet-Fertigung und wird in der Ausgabe mit 4 GB GDDR5-Videospeicher für 199 Dollar zu haben sein. Ein Termin für den Verkaufsstart wurde noch nicht genannt.

Der Grafikchip integriert 2.304 Shader-Einheiten und soll eine Rechenleistung von mindestens 5 TFLOPS bieten. Die genaue Taktrate wurde noch nicht verraten. Ein weiteres Modell mit 8 GB Videospeicher wurde ebenfalls in Aussicht gestellt.

PS4 Neo lässt grüßen

Interessant an dem neuen Polaris-Chip ist auch, dass er Berichten zufolge in der neuen, leistungsstärkeren PS4 Neo zum Einsatz kommen wird. Mit einer niedrigeren Taktrate von 911 MHz soll es der Neo-Chip allerdings auf nur etwas mehr als 4,2 TFLOPS bringen. Ob Sony an diesem Wert noch schrauben wird, bleibt abzuwarten. Auf der kommenden E3 Mitte Juni soll die Konsole enthüllt werden.

Mit der RX 480 will AMD VR-Erlebnisse eigenen Aussagen nach "in die Hände von Millionen von Menschen" bringen. (1.6.2016)

  • Die Radeon RX 480
    foto: amd

    Die Radeon RX 480

Share if you care.