Promotion - entgeltliche Einschaltung

"Europa hinkt hinterher"

1. Juni 2016, 15:36

Franz Grohs von T-Systems Austria über steigenden Bedarf bei Cloud-Anwendungen.

Als Managing Director hat Franz Grohs gerade den Vorsitz der Geschäftsführung von T-Systems Austria übernommen. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung im IT-Security-Umfeld plant er, auch in Österreich einen Schwerpunkt im Bereich der "Secure Cloud" zu legen. Zudem will er intensiv in Kundenorientierung und Qualität bei den angebotenen IKT-Dienstleistungen investieren.

ECAustria: Kann sich ein modernes Unternehmen heute überhaupt Cloud-Computing entziehen?
Franz Grohs: Aus unserer Sicht ein klares Nein. Denn Cloud-Anwendungen bieten für Unternehmen wesentliche wirtschaftliche Vorteile und Wachstumspotenzial. Schon in wenigen Jahren werden Milliarden Geräte, Sensoren und andere Komponenten miteinander vernetzt sein und diese vernetzten Geräte werden täglich Milliarden von Daten erfassen und senden. Um diese Daten gewinnbringend auswerten zu können, brauchen Unternehmen Speicherkapazitäten, um Data Analytics am besten in Echtzeit ausführen zu können. Und dafür wiederum brauchen sie die Cloud.

Was sind die Vorteile?
Cloud-Computing steigert die Flexibilität des Unternehmens, senkt die Kosten für die IT und schützt gleichzeitig vor Datenverlust und Systemausfall. Auch kann kein Unternehmen ohne eine skalier- und bezahlbare, einfache, hochverfügbare und auch sichere Cloud den Weg der digitalen Transformation gehen.

Gibt es im Nutzungsverhalten Unterschiede zu anderen Ländern?
Definitiv hinkt Europa gegenüber Asien und Amerika in der Nutzung der Cloud sichtbar nach. Wir haben zwar ein sehr hohes technisches Know-how, Asien hingegen ist uns in puncto Geschwindigkeit und Umsetzung in die Praxis eindeutig überlegen. In Mitteleuropa verharren wir oftmals in der Phase der Analyse und beginnen sehr zögerlich mit der Umsetzung. Dabei ist die Cloud Voraussetzung für Digitalisierung und Transformation.

Wie sinnvoll sind Multi Cloud Consulting Services?
Durch die Vielfalt der Cloud-Lösungen ist eine gute Analyse der angebotenen Möglichkeiten wichtig. Ziel ist es, den besten Mix für die eigenen Anforderungen zusammenzustellen. Mit den Cloud Consulting Services helfen erfahrene Berater dabei, unabhängig vom Anbieter die beste Cloud-Lösung für den Betrieb zu finden.

Das Thema Sicherheit spielt hier eine wesentliche Rolle...
Richtig, für die Sicherheit ist immer ein Gesamtkonzept erforderlich. Sie können heute nicht alles schützen, selbst bei Hochsicherheitssystemen gibt es keine 100-prozentige Sicherheit. Grundsätzlich muss sich jedes Unternehmen die Frage stellen, wie die Daten geschützt und ob auch die Compliance-Vorgaben erfüllt werden. Mit unserem Rechenzentrum im T-Center in Wien sind wir in der Lage, selbst im Bankenbereich sicheres Cloud-Computing anzubieten und Hochverfügbarkeit wie auch Datenhaltung nach österreichischem Recht zu garantieren.

Hat die Größe eines Unternehmens darauf Einfluss?
Bisher gleicht die Sicherheitsarchitektur vieler mittelständischen Unternehmen einer alten Stadtmauer: Mit einem Schutzwall werden IT-Systeme quasi kreisförmig abgeriegelt. Ein- und Ausgänge werden mehr oder minder schwer bewacht. Das funktioniert, solange es nur wenig Verkehr gibt. Doch heute ist hermetische Abriegelung nicht mehr möglich und zielführend. Um gleichzeitig Sicherheit und zunehmende Digitalisierung zu erreichen, braucht es intelligentere, umfassendere Konzepte für die Unternehmenssicherheit und das Ganze eingebettet in die Gesamtstrategie des Unternehmens. Große Unternehmen haben das längst erkannt, kleine und mittelständische Unternehmen haben noch großen Aufholbedarf.

Heute geraten immer mehr Daten in Umlauf. Stoßen wir demnächst an unsere Grenzen?
Die Grenzen sind derzeit nicht abzusehen. Einerseits verdoppelt sich alle 18 Monate das Datenvolumen, aber nur drei Prozent dieser Daten lassen sich über ein Schlagwort suchen, die anderen sind unstrukturiert und somit nur schwer zu nutzen. Hier sind Big Data-Lösungen gefragt, die Struktur hineinbringen und Informationen, die aus diesen Daten abzulesen sind, zu einem wertvollen Schatz für das Unternehmen machen.

  • Franz Grohs, Managing Director bei T-Systems Austria
    foto: economy

    Franz Grohs, Managing Director bei T-Systems Austria

Share if you care.