"Mini-Facebook": Whatsapp experimentiert mit öffentlichen Gruppen

1. Juni 2016, 11:26
2 Postings

Neue Beta-Version erlaubt es, Mitglieder via Link statt persönlich einzuladen

Whatsapp plant offenbar, eine Art soziales Netzwerk zu werden. Der Messenger experimentiert mit öffentlichen Chatgruppen, in denen sich Teilnehmer unterhalten können. Bislang waren solche Gruppen limitiert, eingeladen werden konnten nur persönliche Kontakte der Teilnehmenden. Jetzt können Mitglieder einen Link versenden, der neue Teilnehmer automatisch zum Gruppenchat hinzufügt.

Betaversion

Dabei handelt es sich momentan um eine Betaversion, die Neuerungen dürften aber bald von allen Usern genutzt werden können. Von weiteren Features wie der aktiven Suche nach Gruppen ist momentan aber noch keine Rede. Die Neuerung wurde zuerst von whatsappen.nl vermeldet, das in der Vergangenheit sehr oft richtig lag. Öffentliche Gruppen boomen bei Facebook, das der Besitzer von Whatsapp ist. (red, 1.6.2016)

  • Whatsapp und Besitzer Facebook werden einander immer ähnlicher.
    foto: ap/sison

    Whatsapp und Besitzer Facebook werden einander immer ähnlicher.

Share if you care.