Binder+Co verschwindet Ende Juli von der Börse

1. Juni 2016, 09:40
posten

Letzter Handelstag 28. Juli

Wien/Gleisdorf – Jetzt steht der Termin: Der steirische Maschinenbauer Binder+Co verabschiedet sich Ende Juli von der Börse. Die Aktie des Spezialisten für Aufbereitungs-, Umwelt- und Verpackungstechnik notiert noch bis zum 28. Juli im Dritten Markt der Wiener Börse, wie das Unternehmen heute, Mittwoch, mitteilte. Die Basis für den Börsenrückzug (Delisting) wurde bei der Hauptversammlung am 12. April geschaffen.

Bei dem jüngsten Jahrestreffen der Aktionäre wurde die Umstellung der aktuell auf Inhaber lautenden Aktien auf Namensaktien beschlossen. Die Firmenbucheintragung ist laut heutiger Aussendung für den 29. Juli geplant. Der Aktienumtausch soll am 1. August starten. Nähere Informationen zum Delisting und zum Umtausch sind den Angaben zufolge auf der Website der Gesellschaft unter der Rubrik "Binder+Co-Aktie" zu finden. (APA, 1.6.2016)

Share if you care.