SOHO in Ottakring: Krautwickeln schauen

3. Juni 2016, 14:01
1 Posting

Kunstinstallationen, Workshops und Filme zum Thema Ernährung

Der 16. Wiener Gemeindebezirk ist die Heimat der bekanntesten Biermarke und des amtierenden Bürgermeisters der Bundeshauptstadt. Er ist aber auch ein Platz für Kulturschaffende und Künstler. Das Festival Soho in Ottakring hat bereits Tradition und widmet sich heuer wieder zwei Wochen lang dem Thema Essen.

Neben außergewöhnlichen Kulinarikangeboten – unter anderem beim Halal-Würstelstand im Kongresspark, dem Pirogi-to-go-Stand oder der Krautwickel-Kochshow beim Alten Museum – geht es bei dem Festival, unter dem Motto "In aller Munde", auch künstlerisch um das Thema Ernährung.

Das Duo Honey & Bunny setzt sich mit Nachhaltigkeit bei Lebensmitteln (Bild oben) auseinander und lässt im Rahmen eines Workshops ein Supermarktregal nach Wasserverbrauch, Transportweg und Fairness einräumen. Ziel ist ein einsortiertes Nachhaltigkeitsregal am Ende der Performance.

Mitmachen darf man auch beim Workshop der Mostlikely-Designer. In einer offenen Werkstatt baut man gemeinsam an einer riesigen Küchenskulptur, die Kochgelegenheiten und Sitzplätze bieten soll.

Wer sich lieber nur berieseln lässt oder einmal durchatmen möchte, kann das bei einem Film wie "Die McDonaldisierung der Gesellschaft" von Franny Armstrong und Ken Loach im Alten Kino tun. Am Abend gibt es für bewegungsfreudigere Besucher Livemusik – zum Beispiel die World Jam Session Ottakring oder das Konzert von Josh Fur. (stra, RONDO, 3.6.2016)

Zum Thema
Soho in Ottakring: Die Erinnerung aus dem Gaumen

SOHO in Ottakring
4. Juni 17-24 Uhr
5. Juni 17-21 Uhr
8.-12. & 15.-17. Juni 17-21 Uhr
18. Juni 17-24 Uhr

  • Das Duo Honey & Bunny setzt sich mit Nachhaltigkeit bei Lebensmitteln auseinander.
    foto: ulrike köb, honey & bunny

    Das Duo Honey & Bunny setzt sich mit Nachhaltigkeit bei Lebensmitteln auseinander.

Share if you care.