Aquajogging: Wassertreten

Blog1. Juni 2016, 07:00
27 Postings

Im Wasser schwimmt man. Oder badet. Oder rudert, segelt oder surft. Aber laufen? Doch, auch laufen geht. Es ist sinnvoll und effizient, auch wenn es fad ist. Und bescheuert aussieht

Bild 1 von 13
foto: thomas rottenberg

Es gibt ja so etwas wie den Unterhaltungsauftrag. Und sich hin und wieder selbst zum Affen zu machen, hat noch keinem wirklich geschadet: Es lehrt Demut, relativiert den subjektiven Blick auf die eigene Großartigkeit und Überlegenheit – und verrät auch sehr viel über die, die da lachen, lächeln oder grinsen: Auf die Art kommt es nämlich an. Zwischen dem hämischen "Oida, was für ein Vollpfosten"-Gehabe und amüsiert-interessiertem Schmunzeln liegen – egal, ob da eine Wuchtel geschoben wird oder nicht – nämlich Welten. Zu Lande ebenso wie zu Wasser. Und erst recht unter Wasser.

weiter ›
Share if you care.