Ein fünf Meter langer Alligator als Flaneur auf dem Golfplatz

Video31. Mai 2016, 12:58
110 Postings

Aufnahmen zeigen das riesige Reptil auf einem Kurs in Florida

Golfhindernisse beschränken sich in der Regel auf Sandbunker und Wasserflächen, auf dem Buffalo-Greek-Golfplatz in Palmetto im US-Bundesstaat Florida muss bisweilen auch ein lebendes Hindernis überwunden werden. Ein nach Schätzungen von Augenzeugen fünf Meter langer Alligator wurde dort beim Umherstreifen am dritten Loch beobachtet und gefilmt.

"Das ist der verdammt größte Alligator, den ich jemals gesehen habe", sagt Charles Helms in dem Video, das er am vergangenen Mittwoch auf Facebook gepostet hat.

derstandard.at

Helms glaubte zuerst an einen Streich. Während einige Kommentatoren auf Facebook, Twitter und in internationalen Medien die Echtheit der Aufnahmen anzweifeln, berichten Mitarbeiter des Golfvereins davon, dass das Reptil bereits seit Jahren in der Nähe des Platzes zu beobachten sei. "Er belästigt die Spieler nicht, und die Spieler belästigen ihn nicht. Er ist wie ein Maskottchen", sagte Shopmitarbeiterin Wendy Schofield zu News 3.

Amerikanische oder Mississippi-Alligatoren bewohnen vor allem die Süßwasserflüsse, -seen und -sümpfe der südöstlichen USA. Männliche Exemplare erreichen im Durchschnitt eine Länge von vier Metern und ein Gewicht von 450 Kilogramm, Weibchen sind in der Regel etwas kleiner und leichter. Ihr Beuteschema umfasst Fische, Schlangen, Schildkröten und kleinere Säugetiere. Hungrige Reptilien greifen bei Gelegenheit aber auch Menschen an. (red, 31.5.2016)

Share if you care.