Frankreich gewinnt vorletzten EM-Test

30. Mai 2016, 23:32
9 Postings

Freistoßtreffer in letzter Minute bei 3:2 gegen Kamerun – Schweden ohne Ibrahimovic torlos

Nantes/Malmö – Elf Tage vor dem EM-Eröffnungsspiel hat sich Frankreich in ansprechender Form präsentiert. In Nantes besiegte der Europameister von 1984 und 2000 in seinem vorletzten EM-Test Kamerun am Montagabend mit 3:2 (2:1) und überzeugte dabei vor allem in der Offensive.

Kingsley Coman nutzte seine Chance in der Startformation und machte vor dem 1:0 Werbung, als er sich auf dem linken Flügel durchsetzte und Blaise Matuidi mit einem Pass von der Torauslinie in Szene setzte (21.). Beim Ausgleich durch Vincent Aboubakar offenbarte die französische Abwehr Schwächen (23.). Olivier Giroud brachte die Gastgeber nach einer Flanke von Paul Pogba dann mit einer Direktabnahme erneut in Führung (41.).

Nach dem überraschenden 2:2 der Kameruner durch den eingewechselten Eric Maxim Choupo-Moting (88.) erzielte Dimitri Payet mit einem Freistoß in letzter Minute noch den Siegestreffer (90.+1). Das Team von Didier Deschamps, das zuletzt 4:2 gegen Russland und 3:2 in den Niederlanden gewonnen hatte, spielte bis auf Antoine Griezmann in Bestbesetzung. Ihre Generalprobe bestreiten die Franzosen am Samstag gegen Schottland, E-Gruppengegner sind Rumänien, Albanien und die Schweiz.

Schweden ohne Ibrahimovic hilflos

Schweden kam in Malmö gegen Slowenien (mit Kevin Kampl) nicht über ein 0:0 hinaus. Zlatan Ibrahimovic kam wegen Wadenproblemen nicht zum Einsatz und fehlte an allen Ecken und Enden. Am Sonntag steht dem Team mit der EM-Generalprobe gegen Wales in Solna ein Härtetest bevor. Die Schweden treffen in Frankreich in Gruppe E auf Belgien, Italien und Irland. (APA, sid, 30.5.2016)

Share if you care.