Vier Zivilisten bei Explosion in Südosttürkei getötet

30. Mai 2016, 20:09
2 Postings

19 Verletzte – Anschlag in Kurdenort Silopi

Diyarbakir – Vier Zivilisten sind Sicherheitskreisen zufolge am Montag bei einer Explosion im Südosten der Türkei getötet worden. 19 Menschen hätten zudem Verletzungen erlitten, darunter fünf Angehörige der Sicherheitskräfte. Die Explosion ereignete sich demnach in dem Ort Silopi. In der Region leben überwiegend Kurden.

Die Gewalt dort hat in den vergangenen Monaten massiv zugenommen. Die verbotene Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) hatte eine zweieinhalbjährige Feuerpause im vergangenen Jahr aufgekündigt. (APA, Reuters, 30.5.2016)

Share if you care.