Supercomputer löst 200-Terabyte-Matheaufgabe

30. Mai 2016, 11:22
15 Postings

Lösungswegs mit mehr als einer Billion Möglichkeiten

Ein Supercomputer der University of Texas hat das mit 200 Terabyte bislang in Punkto Daten größte mathematische Problem gelöst. Laut Engadget geht es um pythagoreische Tripel, die Aufgabe enthält mehr als eine Billion mögliche Kombinationen. Computergestützte mathematische Beweise sind laut Nature mittlerweile an der Tagesordnung, auch wenn sich die Begeisterung dafür in Grenzen hält. Denn die Forscher können nicht im Detail nachvollziehen, wie der Rechner zu seiner Lösung kommt.

30.000 Stunden Rechenzeit

Der bisherige Rekordhalter lag bei 13 Gigabyte, dasselbe Problem konnte ein Jahr später per Hand gelöst werden. Im aktuellen Fall dürfte das eher unwahrscheinlich sein, wie Nature berichtet: "Ein Mensch könnte den Lösungsweg in seinem ganzen Leben nicht durchlesen". Wer sich dafür interessiert, kann eine auf 68 Gigabyte verkürzte Version der Computereingabe herunterladen –und muss mit einer Rechenzeit von über 30.000 Stunden leben. (red, 30.5.2016)

  • Dieser Supercomputer löste das 200 Terabyte-Problem
    foto: university of texas

    Dieser Supercomputer löste das 200 Terabyte-Problem

Share if you care.