Für Virtual Reality und Smartphones: Samsung mit 4K-Display

    30. Mai 2016, 09:26
    2 Postings

    Samsung präsentiert auf der Display Week Conference neue Technologie mit sehr hoher Pixeldichte

    IT-Konzern Samsung hat auf der Display Week Coneference in San Francisco ein neues Display vorgestellt, das Inhalte mit 3.840 x 2.160 Pixel wiedergeben kann. Solch eine hohe Auflösung ist ideal für Virtual Reality, deren Ausgabegeräte oft noch an Unschärfe leiden. Unklar ist allerdings, ob ein Samsung-Smartphone die grafische Darstellung bei einer solchen Pixeldichte ausreichend schnell berechnen und wiedergeben kann.

    Neue Amoled-Technik

    Laut Heise könnte das Gerät auch im Galaxy Note 6 zum Einsatz kommen. Mit dem Xperia Z5 Premium hat Sony bereits ein 4K-fähiges Smartphone im Angebot, dessen Display laut Webstandard-Test momentan "noch keinen Mehrwert" bringt, sondern das Gerät verteuert. Samsung präsentierte außerdem eine neue Technik namens "Bio Blue", die für weniger blaues Licht bei AMOLED-Anzeigen sorgt. Das ist laut Heise augenschonend. (red, 30.5.2016)

    • Das hochauflösende Display könnte in VR-Brillen zum Einsatz kommen
      foto: samsung

      Das hochauflösende Display könnte in VR-Brillen zum Einsatz kommen

    Share if you care.