Linz: Unbeteiligter bedrohte Straßenbahnkontrollore mit Messer

30. Mai 2016, 08:52
34 Postings

Schwarzfahrer konnte entkommen – 38-Jähriger festgenommen

Linz – Ein unbeteiligter 38-Jähriger hat in Linz zwei Straßenbahnkontrollore, die soeben die Daten eines Schwarzfahrers aufnahmen, mit einem Messer bedroht. Er wurde nach längerer Verfolgungsjagd festgenommen. Der Schwarzfahrer flüchtete in dem Durcheinander. Die oberösterreichische Polizei berichtete am Montag über den Vorfall, der sich bereits am Samstag ereignet hatte.

"Wenn ihr den nicht gehen lasst, dann stech' ich euch ab!", drohte der Mann den beiden Kontrolloren, obwohl er den Schwarzfahrer gar nicht kannte. Dann flüchtete er. Die zwei verfolgten ihn und gaben ihre Position an die Polizei durch. Unterwegs warf der 38-Jährige sein Messer über einen Bauzaun und attackierte die Verfolger mit Fäusten. Sie konnten ihn aber schließlich überwältigen und bis zum Eintreffen der Exekutive festhalten. Der Mann wurde in die Justizanstalt Linz eingeliefert. (APA, 30.5.2016)

Share if you care.