Mexiko: Fußball-Teamspieler Pulido nach Entführung befreit

30. Mai 2016, 10:26
15 Postings

Der 25-Jährige war am Samstag bei einer Familienfeier im Bundesstaat Tamaulipas entführt worden

Mexiko-Stadt – Der mexikanische Fußball-Nationalspieler Alan Pulido ist nach seiner Entführung wieder frei. Einsatzkräfte hätten den 25-Jährigen am Sonntagabend befreit, nachdem er Samstagnacht während eines Familienbesuchs in Ciudad Victoria entführt worden war, teilte die Regierung des Bundesstaats Tamaulipas im Norden Mexikos am Montag mit.

Bewaffnete Gruppen hatten Pulido Behördenangaben zufolge nach einer Feier in seiner Heimatstadt verschleppt. Bilder zeigten den Spieler, der derzeit beim griechischen Verein Olympiakos Piräus unter Vertrag ist, wieder in Freiheit mit einer bandagierten Hand.

Pulido werde medizinisch untersucht, ihm gehe es aber gut, sagte Tamaulipas' Gouverneur Egidio Torre Cantu nach einem Besuch bei dem Spieler. In den vergangenen Wochen kam es vermehrt zu Gewaltausbrüchen in dem Bundesstaat, in dem mehrere Drogenkartelle erbitterte Revierkämpfe austragen. (APA, dpa, 30.5.2016)

  • Alan Pulido nach der WM-Niederlage gegen die Niederlande, Juni 2014.
    foto: ap photo/eduardo verdugo

    Alan Pulido nach der WM-Niederlage gegen die Niederlande, Juni 2014.

Share if you care.