"Master Painting"-Auktion von Sotheby's New York enttäuschte

27. Mai 2016, 17:21
posten

Aus dem Kunsthistorischen Museum restituiertes Gemälde wurde zurückgezogen

New York – Die "Master Painting"-Auktion von Sotheby's New York brachte gestern, Donnerstag, enttäuschende 4,8 Mio. Dollar (4,3 Mio. Euro). Verantwortlich dafür war, dass das auf bis zu 7,1 Mio. Euro geschätzte Top-Los, das 1998 aus dem Kunsthistorischen Museum Wien an die Familie Rothschild restituierte Gemälde "Mädchen und Offizier" von Gabriel Metsu, vor der Auktion zurückgezogen wurde.

So erzielte Sandro Botticellis Bildnis eines Engels mit knapp über einer Million Dollar das Spitzenresultat des Abends. Das Gemälde lag damit doppelt bis dreifach über dem ursprünglichen Schätzwert. (APA, 27.5.2016)

Share if you care.