Tschechische Koalition streitet über Rauchverbot

    27. Mai 2016, 17:20
    52 Postings

    Gastronomen entscheiden, ob ihre Gäste Tabak konsumieren dürfen

    Prag – Nach dem Scheitern eines Rauchverbots für die Gastronomie im tschechischen Parlament will die Regierung in Prag bereits in der nächsten Woche einen neuen Anlauf starten. Das kündigte Ministerpräsident Bohuslav Sobotka am Freitag an.

    Die ANO-Partei von Finanzminister Andrej Babis hatte einen heftigen Koalitionsstreit ausgelöst, weil acht ihrer Abgeordneten am Mittwoch gegen den gemeinsamen Regierungsentwurf gestimmt hatten.

    Der Sozialdemokrat Sobotka rief den liberal-populistischen Partner zur Einhaltung des Koalitionsvertrags ein. "Es ist nicht nötig, ihn zu ändern, aber es ist gut, ihn von Zeit zu Zeit zu lesen", forderte der 44-Jährige.

    Bisher ist Tschechien eine der letzten Raucher-Oasen Europas. Gastwirten bleibt es überlassen, ob sie ihre Gäste rauchen lassen oder nicht. Sie sind nur verpflichtet, mit einem Schild am Eingang zu zeigen, wie es gehandhabt wird. (APA, dpa, 27.5.2016)

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Raucherlokal in Prag

    Share if you care.