Bub in Bad Ischl nach Schlangenbiss kollabiert

27. Mai 2016, 08:23
26 Postings

Beim Wandern mit seiner Familie – Bub ins Spital geflogen

Bad Ischl – Ein Neunjähriger ist am Donnerstag am Elferkogel bei Bad Ischl (Bezirk Gmunden) nach einem Schlangenbiss kollabiert. Der Schüler war mit seinen Eltern und seinem älteren Bruder wandern, als ihn das Reptil – vermutlich eine Kreuzotter – in den Finger biss.

Die Familie alarmierte die Bergrettung, die den Buben stabilisierte. Er wurde er mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen, so die oö. Polizei. (APA, 27.5.2016)

Share if you care.