Koller: "Es hat Spaß gemacht"

26. Mai 2016, 22:00
4 Postings

Stimmen zum 14:0 des ÖFB-Teams gegen den Schweizer Sechstligisten Schluein Ilanz am Donnerstag

Marcel Koller (ÖFB-Teamchef): "Es hat Spaß gemacht und den Zweck erfüllt. Ich denke, sie haben gut gespielt, waren konzentriert und haben die Aufgabe gut angenommen. Es ist jetzt nicht aussagekräftig, aber wir haben doch mal von den Positionen her etwas probieren können, auch im Passspiel. Es ist alles rund gelaufen, da gibt es nichts auszusetzen." Zur getesteten Variante mit drei Innenverteidigern: "Wir wollten einfach mal schauen, ob wir das können, ohne es groß zu trainieren."

Christian Fuchs (ÖFB-Kapitän): "Wir haben ein gutes Spiel gemacht gegen einen Gegner, der natürlich ein paar Klassen unter uns ist. Man muss auch gegen so eine Mannschaft einmal so viele Tore schießen. Ich kann mich auch an andere Zeiten erinnern, wo wir uns gegen solche Teams schwergetan haben. Wir haben einige gute Tore geschossen, das gibt auch Selbstvertrauen für die Vorbereitung. Es war für uns eine Chance, etwas zu probieren. Wir haben mit einem anderen System gespielt als normalerweise, das hat ganz gut funktioniert."

Rubin Okotie (ÖFB-Stürmer): "Man soll es nicht überbewerten. Es war ein super Test, um reinzukommen, aber mehr auch nicht. Es war eine gute Trainingseinheit, auch wenn es kein so guter Gegner war. Es war eine gute Abwechslung zum Trainingsalltag. Jedes Tor tut gut, jedes Tor gibt Selbstvertrauen, auch wenn es nur so ein kleiner Test war. Ich fühle mich super."

Florian Klein (ÖFB-Außenverteidiger): "Wenn ich bedenke, was wir heute Weitschusstore gemacht haben, da hätten wir uns ein paar aufheben können für Frankreich. Da waren sensationelle Tore dabei. Vom Anfang bis zum Ende hat das perfekt gepasst. Spaß macht es immer nur dann, wenn du so spielst wie wir heute. Wir haben das ganz souverän gelöst."

Stefan Ilsanker (ÖFB-Mittelfeldspieler): "Es hat unglaublich viel Spaß gemacht, heute zu kicken. Wir haben teilweise unglaublich schöne Tore geschossen. Für das war es genau der richtige Testgegner. Es war ein lockerer Auftakt, und so kann es weitergehen." (APA, 26.5.2016)

Share if you care.